Es war Anfang Juli und wir bekamen einen Anruf aus Köln. Wir wurden für den RTL COM.MIT Award nominiert und stehen jetzt im Finale in der Kategorie „Gruppe und Verein“.

Anfangs konnten wir es nicht wirklich realisieren. So wirklich bewusst wurde uns das Ganze erst am Abflugtag als Merlin und ich voll bepackt vor dem Abfluggate am Düsseldorfer Flughafen standen. Wir freuten uns schon sehr, waren jedoch auch etwas aufgeregt, da wir nicht wirklich wussten, was auf uns zukommt.

Merlin und Tobi in der Abflughalle am Düsseldorfer Flughafen.


In Berlin angekommen wurden wir von Jeff am Flughafen empfangen. Gemeinsam sind wir dann in die Stadt gefahren und haben uns vor dem RTL Hauptstadt Studio mit den anderen Leuten getroffen. Es war sehr cool, die ganzen Leute, welche man zuletzt vor einem Monat auf der Gamescom gesehen hat wiederzusehen. Am meisten haben wir uns jedoch gefreut, dass Markus Seidel von Off Road Kids extra für uns nach Berlin geflogen ist, um auch vor Ort zu sein.

Nachdem wir in der Stadt noch schnell etwas Kleines gegessen haben, wurde es dann auch schon ernst. Wir wurden ins Studio gerufen, wo nun in wenigen Minuten die Preisverleihung des RTL COM.MIT Awards stattfinden sollte.

Da saßen wir nun alle. In den ersten Reihen des Publikums. Direkt neben uns unsere Mitstreiter, welche ebenfalls im Finale standen. Relativ schnell waren wir bei der Kategorie „Gruppe und Verein“.  Wir alle blickten nun gespannt zu Nazan Eckes, der Moderatorin des Abends, welche nun kurz davor war, den Gewinner der Kategorie vorzulesen.

Nazan Eckes beim Verkünden des Gewinners.


Und dann wurde es verkündet: Wir konnten mit Spendendose den zweiten Platz erreichen! Ein riesen Erfolg für uns, unter allen Kandidaten das zweit-beste Projekt zu sein. Wir alle haben uns sehr gefreut und auch auf Twitter sehr viele Glückwünsche und Fotos bekommen, wo man sieht, wie ihr online live den RTL COM.MIT Award verfolgt habt. Neben einer  GoPro, vier Urkunden und einem Pokal, haben wir außerdem noch VIP Karten für ein Länderspiel der Deutschen Nationalmannschaft gewonnen.

Nach der Hauptverleihung gab es noch ein Get Together auf der Dachterrasse. Dort konnten wir uns mit den anderen Finalisten und den Juroren austauschen. Es gab sehr coole Gespräche. Unter anderem mit den Lochis oder den Jungs von Das M steht für Mut. Man hat sich schnell kennengelernt und auch viel gemeinsam gelacht.

Gruppenbild auf der Dachterrasse des RTL Hauptstadt-Studios


Abends waren wir beim Italiener essen und haben gemeinsam den Tag ausklingen lassen. Insgesamt muss ich sagen, dass es sehr schöne Tage in Berlin waren. Es war sehr schön, alle mal wiederzusehen und beim RTL COM.MIT Award vertreten gewesen zu sein. Das gesamte Ereignis wird uns auf jeden Fall noch lange in Erinnerung bleiben!

– Tobi